Want a discount? Become a member by purchasing Clubmitgliedschaft inkl. Weine!

Lenz Moser

Storch Blaufränkisch

Rotwein / Trocken

6.90

Lieferzeit: max. 4 Tage

13,0 % vol. | 750ml | Qualitätswein

Dieser Blaufränkisch ist ein belebender und unkomplizierter Rotwein. Er kommt hauptsächlich aus der Gegend um Horitschon, der bedeutendsten Rotweingegend Österreichs. Dieser Wein präsentiert den rassigen und zugleich delikaten Charakter des burgenländischen Weinbaus.

Artikelnummer: 249610 Kategorien: ,

Zusatz­­information

Weinlinie: Lenz Moser „Storch“
Herkunft: Burgenland
Weintyp: Rotwein
Charakter: Trocken
Sorte: Blaufränkisch
Flaschengröße: 750 ml
Alkoholgehalt: 13,0 %
Ausbau: Edelstahlfass
Enthält: Sulfite

Kostnotiz & Speise­empfehlung

Optischer Eindruck: Dunkel-rubinrot mit violettem Schimmer.

Bukett: Feinwürziger Duft nach Brombeeren.

Geschmack: Frisch, rassig, kräftiger und fruchtiger Körper mit zartem Tannin, leicht mineralischer Bodenton.

Speisenempfehlung: Passt perfekt zu Wild und Wildgeflügel, dunkles Fleisch, Käse.

Weinlinie
Storch
„Das Beste aus Burgenlands Kellern“, dafür stehen die Weine der Serie Storch. Diese Weine sind jugendlich-frische Qualitätsweine für den täglichen Genuss.

Im Burgenland, wo die Sonne um das entscheidende Quäntchen öfter scheint und der Neusiedler See seine Wirkung als natürlicher Wärmespeicher entfaltet, finden die Reben, an denen die Trauben für die Serie Storch reifen, ideale Voraussetzungen. Eigenart prägt dieses Land wo der Storch, Symbol und Nachweis einer bewahrten Naturlandschaft und den Menschen seit alters her als Glücksbringer willkommen, seinen Lebensraum findet.

Aus­zeichnungen

Jahrgang 2017

Austrian Wine Challenge 2019

Silber für JG 2017

Die AWC (Austrian Wine Challenge) Vienna gehört zu den größten offiziell anerkannten Weinbewertungen der Welt. Jährlich werden knapp 12.000 Weine von 1.700 Produzenten aus 40 Ländern zur Verkostung eingereicht. Die Fachjury der AWC Vienna setzt sich aus internationalen Önologen, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten zusammen. In Blindverkostungen werden die Weine unter Einhaltung strengster Verkostungsrichtlinien nach dem internationalen 100-Punkte-System bewertet: Siegel ab 84 Punkten, Silber ab 87 Punkten und Gold ab 90 Punkten.