Want a discount? Become a member by purchasing Clubmitgliedschaft inkl. Weine!
Klosterkeller Siegendorf

KKS Weißburgunder 2017

Weißwein / Trocken

9.28

Lieferzeit: max. 4 Tage

12,5 % vol. | 750ml | Qualitätswein

Ein eleganter Weißburgunder aus dem Weinbauort Siegendorf im Burgenland, der sich saftig und kräftig im Geschmack präsentiert. In Summe ein bemerkenswert feingliedriger und zugleich vielschichtiger Weißburgunder.

Artikelnummer: 247002 Kategorien: ,

Zusatz­­information

Weinlinie: Weingut Klosterkeller Siegendorf
Herkunft: Siegendorf/Burgenland
Weintyp: Weißwein
Charakter: Trocken
Sorte: Weißburgunder
Flaschengröße: 750 ml
Alkoholgehalt: 12,5 %
Ausbau: Edelstahlfass
Enthält: Sulfite

Kostnotiz & Speise­empfehlung

Optischer Eindruck: Gelbgrün.

Bukett: Feine Noten von Walnuss spürbar.

Geschmack: Am Gaumen saftig und kräftig, sehr elegant und finessenreich, Nuancen von gelber Birnenfrucht im Nachhall spürbar.

Speisenempfehlung: Passt perfekt zu Fisch, Spargel, Surbraten, Käse.

Herkunft

Siegendorf / Leithaberg

Südlich des 47. Breiten- und östlich des 16. Längengrades, auf 176 Meter ü.d.M. im Weinbaugebiet Leithaberg gelegen, weist Siegendorf einen ausgezeich­neten Standort für die Produktion von mächtigen Rotweinen auf.

Das warme pannonische Klima, welches hier durch die Nähe des nur vier Kilometer entfernten Neusiedler Sees vor­herrscht, lässt die Trauben langsam bis weit in den Herbst reifen. Zusammen mit den sandig-humosen Böden ergeben sich ideale Voraussetzungen für den Weinbau.

Weingut
Klosterkeller Siegendorf
Die Marktgemeinde Siegendorf, 60 Kilometer südlich von Wien im Weinbaugebiet Leithaberg liegend, wurde 1254 erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1988 bewirtschaftet die Weinkellerei Lenz Moser die 24 ha Weingärten.

 

 

 

 

 

 

Seit Jahrzehnten werden die Weingärten in Siegendorf nach den Grundsätzen einer umweltbewussten Traubenproduktion bewirtschaftet: Güte vor Menge, organische Düngung, lebendiger Boden. Die Nähe des Neusiedler Sees, die südwestliche Ausrichtung des Weingartens und das pannonische Klima begünstigen den Weinbau. Die warmen, sandig-humosen Böden eignen sich ideal für den Anbau edler Reben.

Mehr zum Klosterkeller Siegendorf erfahren

Weinlese 2019 in Siegendorf

  Weinlese 2019 | Klosterkeller Siegendorf

Aus­zeichnungen

Jahrgang 2017

Austrian Wine Challenge 2018

Silber

Die AWC (Austrian Wine Challenge) Vienna gehört zu den größten offiziell anerkannten Weinbewertungen der Welt. Jährlich werden knapp 12.000 Weine von 1.700 Produzenten aus 40 Ländern zur Verkostung eingereicht. Die Fachjury der AWC Vienna setzt sich aus internationalen Önologen, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten zusammen. In Blindverkostungen werden die Weine unter Einhaltung strengster Verkostungsrichtlinien nach dem internationalen 100-Punkte-System bewertet: Siegel ab 84 Punkten, Silber ab 87 Punkten und Gold ab 90 Punkten.

Berliner Wine Trophy Sommer 2018

Gold

Die Berliner Wine Trophy ist unter der Schirmherrschaft der OIV sowie der UIOE zu Deutschlands bedeutendster und größter internationalen Weinverkostung herangewachsen. Nahezu 14.000 Muster erhalten die Verantwortlichen des Weinwettbewerbs pro Jahr. Geprüft wird nach strengen Richtlinien und unter notarieller Beaufsichtigung. Maximal dreißig Prozent der teilnehmenden Weine dürfen eine Prämierung erhalten. Der Vergabe von Medaillen liegt bei der Berliner Wine Trophy ein klassisches 100-Punkte-System zugrunde: Silber von 82 bis 84 Punkte, Gold von 85 bis 91 Punkte und Großes Gold von 92 bis 100 Punkte.

Falstaff Weinguide 2018/19

89 Punkte

Für den Falstaff Weinguide kann kein Weingut einfach so einreichen, es wird nämlich dazu eingeladen. Und zwar von Peter Moser persönlich, der alle österreichischen Weine alleine verkostet, beschreibt und bewertet. Somit gilt ein Weingut, das in den Falstaff Weinguide aufgenommen wird, bereits als eines der besten 520 Österreichs und Südtirols. Falstaff bewertet nach dem 100 Punkte System: 85 – 89 Punkte Gut bis sehr gut, 90 – 94 Punkte Ausgezeichneter Wein, 95 – 99 Punkte Absolute Weltklasse und 100 Punkte Nicht zu übertreffen.

A la Carte Weinführer 2019

90 Punkte

A LA CARTE gehört zu den renommiertesten Wein- und Gourmetmagazinen Österreichs. Für Österreichs Wein-Führer sowie für die Themenverkostungen in den vier Ausgaben pro Jahr verkostet Chefredakteur und Weinakademiker Willi Balanjuk. Für das Erstellen der Liste der Topweine in Österreichs Wein-Führer wurden die besten Weine der jeweiligen Rebsorten durch eine Verkostungsjury - René Antrag (Sommelier „Steirereck“), Hans Martin Gesellmann (WEIN & CO) und Philipp Schäfer (Weinhandel Graz) - blind verkostet, bewertet und gereiht. A LA CARTE bewertet nach dem 100 Punkte System: ab 85 Punkten Sehr gut, ab 90 Punkten Hervorragend und ab 95 Punkten Top.