Lenz Moser - Botschafter österreichischer Weinkultur

In einem Land, das von Kunst und Kultur in solch reichem Maße geprägt ist wie Österreich, pflegt man auch Lebenskunst und Weinkultur. Vom Klima begünstigt, sind Österreichs Weine stets von liebenswerter Frische und tiefer Fruchtigkeit geprägt. Diese Attribute weiß man weit über Österreichs Grenzen hinaus zu schätzen. Nicht zuletzt dank der Weinkellerei Lenz Moser, die sich über Generationen hinweg Verdienste um Österreichs Weinkultur erworben hat

Der Name Lenz Moser ist untrennbar mit Österreichs Weinbau verbunden. Der heutige Gutskeller Lenz Moser in Rohrendorf bei Krems, dessen erste urkundliche Erwähnung ins Jahr 1040 zurück reicht, gilt als Ausgangspunkt wichtiger Impulse zur Pflege österreichischer Weinkultur. Seit 1849 ist die Weinkellerei Lenz Moser um die Pflege der österreichischen Weinkultur bemüht. So wurde hier die "Lenz Moser Hochkultur" begründet, die den Weinbau in den 1950er-Jahren revolutionierte. Diese und weitere Pioniertaten machten das Haus Lenz Moser zu dem, was es heute ist: Marktführer am österreichischen Markt mit Qualitätsweinen aus Österreich. Und als wichtiger Exporteur von österreichischem Qualitätswein in Flaschen trägt Lenz Moser Österreichs Weinkultur hinaus in viele Länder der Welt.